Nav Ansichtssuche

Navigation

TPL_BEEZ5_TOP

Willkommen bei den BEACH TWINS

Bronze bei U20 Europameisterschaft, August 2013

Unglaublicher Erfolg - Bronzmedaille bei den U20 Europameisterschaften!!!

 

Nicht dass wir nicht daran geglaubt hätten ... aber wenn der Traum wahr wird, das ist ein unbeschreibliches Gefühl. Als wir nach Vilnius gefahren sind hatten wir keinen guten Start. Ich (Tessa) hatte in der Vorwoche mit einer Nierenbeckenentzündung zu kämpfen, musste Antibiotika nehmen und die ganze Woche pausieren - Also ohne Training und Vorbereitung in die Gruppenphase.

Die Auslosung hat uns mit Deutschland 2, Spanien und Kroatien zusammen gebracht. Alle 3 Gruppenspiele haben wir für uns entscheiden können - wenn auch in kräfteraubenden 3-Satz Partien. Damit waren wir direkt im Achtelfinale, konnten uns erholen und auf die nächsten Gegner einstellen.

Das nächste Spiel in der Single-KO Phase war gegen das AUT2 Team - Fink/Radl, die sich bis dahin super geschlagen haben und nicht zu unterschätzen waren - aber wir haben sie in 30min mit einem klaren 2:0 besiegen können - der 5. Platz war uns sicher ... wir wollten mehr.

Nächster Stop: Russland! Amtierende Vizeweltmeister U19. Wir haben gekämpft bis zum Umfallen, haben super ins Spiel gefunden und sie in 3 Sätzen nieder gerungen. Es war eine harte Partie. Damit war endlich unsere 5. Platz Serie gebrochen und wir waren im Semifinale. Der nächste Gegner waren die Mädels aus der Schweiz - wir haben schon gegeneinander gespielt und haben gewußt dass sie sehr stark sind - für uns waren sie die Turnierfavoriten, was sich dann auch bestätigt hat. Egal, wir haben das Spiel klar verloren - Ehre wem Ehre gebührt.

Aber jetzt wollten wir den Sack zumachen - wir wollten unbedingt mit einer Medaille nach Hause fahren. Nochmal regeneriert, motiviert und dann raus in die Höhle des Löwen - Unsere Gegner: Litauen, die Heimmannschaft. Das Stadium mit 800 Litauern zum Bersten gefüllt - Volksfeststimmung, und alle gegen uns. Aber wir konnten gut abschalten, haben uns auf unser Spiel konzentriert und das Rundherum nicht mehr wahrgenommen. Der erste Satz ist mit 23:21 knapp an uns gegangen - im 2. Satz ist es nicht so gut gelaufen, wir haben mehr Eigenfehler gemacht als LTU, das hat uns den Satz gekostet. Entscheidungssatz bis 15! Was für ein Showdown: Die ersten paar Punkte ware wir gleich auf, dann ist LTU davongezogen und hat uns mit 1. und 2. Bällen ein wenig aus dem Konzept gebracht. 9:13 hinten ... bei 15 ist die Medaille weg - also nochmal alles geben, keine Fehler machen, keine Schwächen zeigen! Aufgeholt - in Summe haben wir 6 Matchbälle erfolgreich abgewehrt, unser Sideout umgesetzt und immer wieder nachgezogen und sie nicht mehr als 1 Punkt davon ziehen lassen. 19:19, wir ignorieren die Buh-Rufe und Pfiffe des Publikums und gehen 20:19 in Führung - Matchball für uns, nicht der erste. Fight am Netz, Ball auf unserer Seite - Pfiff des Schiedrichters: Netzberührung LTU, es ist vorbei: WIR SIND DRITTBESTES U20 NACHWUCHSTEAM EUROPAS

Zusätzliche Informationen